LISTEN TO MONA LA PHONA

Buy our NEW EP and listen to our tracks at BEEAH-MUSIC!

Watch on Youtube

GLOWING SEAS NEW EP

Have a look at the review at “Melodie & Rhythmus” !

ABOUT Glowing Seas. Meeresleuchten. Jules Vernes hat es unter die Nautilus gelegt, und Jim Knopf muss es mit Lukas bei Michael Ende erst mal reparieren, damit die Meerjungfrauen wieder Licht haben. Das Meeresleuchten hüllt die Welt in einen märchenhaften Glanz. Das geheimnisvolle Funkeln strömt auch aus der Musik von Mona La Phona auf ihrem neuen Album “Glowing Seas”. Akustisches Meeresleuchten, das selbst den traurigsten Geschichten Leichtigkeit verleiht und Hoffnung aufkommen lässt. Denn die beiden Damen hinter Mona La Phona sind eben auch unbedingt lebenslustig und haben einen Forscherdrang, mit dem sie sich auf der Nautilus oder der Lokomotive Molly sehen lassen könnten. Im Studio von Stefan Wittich von Tele wurden die passenden Synthies und Drums eingepasst, nachdem Mona La Phona ihr Musikalienarsenal aus Violine, Piano, Akkordeon, Gitarre und Glockenspiel aufgenommen hatten. Trotz aufwendiger Produktion, die sogar vor einem spontan gecasteten Chor nicht zurückschreckt, bewahrt “Glowing Seas” den Charme des Selbstgemachten. Als hätten Sonja und Svenja für ihre Entdeckerreisen durch die eigene Sehnsuchtslandschaft ihre Gefährte zu Wasser, Land und Luft aus Pappe und Farbe, Liebe und Phantasie gebastelt. Christoph Schrag, Moderator bei Fritz

"Mona La Phona, das sind für mich wunderschöne und sympathische kleine Pop-Perlen. Was mich immer wieder begeistert ist der Ideenreichtum und die Liebe zum Detail, die in jedem Song zu spüren ist. Musik, in die man sich sofort verlieben muß!" Achim Färber, Schlagzeuger bei Automat.

„Die Band passt mal in die klassische Singer/Songwriter-Ecke, klingt mal nach unbeschwertem Pop, um im nächsten Song Folk zu streifen. Miteinander verbunden wird alles vom zarten, klaren Gesang, der jeden noch so trüben Tag aufhellt.“ Sputnik, Popkult 2013, Eileen.
Music

Music

New EP will be out on February 21st!!!

Biography

Sonja Baumann und Svenja Weiß sind seit frühester Kindheit nicht ohne Instrument anzutreffen. Allerdings lernten sich die beiden Multi-Instrumentalistinnen erst vor ein paar Jahren kennen, als die eine über die andere stolperte und sich dabei fast ein Bein brach. Seither sind sie unzertrennlich. Mit Mona la Phona konnte endlich die langjährige Band- und Songwriter-Erfahrung von Sonja und Svenjas Leidenschaft für das gepflegte Streichensemble zusammen erblühen. Hipp, Hipp, Hurra! Die Freundinnen verweben seither Glockenspiel, Geige, Klavier, Gitarre und Akkordeon zu feinsten Musikstücken, die Herz und Seele erfreuen. Ihre Sehnsucht nach ein paar Beats haben sie gestillt, indem sie in der Computertrickkiste ihrer großen Brüder und Schwestern kramten und daraus ein paar Backingtracks basteln konnten. So bekommt der Zuschauer beim Konzert eine Ahnung davon, wie die Musikwelten in ihren Köpfen klingen und was die Beiden überhaupt an die Instrumente und vors Mikro treibt: Die Suche nach genau der Kombination von Tönen in Zeit und Raum, die ein Gefühl von Verliebtheit in der Bauchgegend erzeugt.

New EP will be out on February 21st!!!

  • Es ist soweit:

    13.07.2014 / 17 Uhr / Hamburg / vorm Knust

    Es ist soweit:

    Die Hamburger Küchensessions gehen `raus!

    Event
  • Auf nach Frankfurt

    02.08.2014

    Auf nach Frankfurt

    Sommerwerft Festival

    Event
Social Background

Find us at